MEIN WEIHNACHTSWUNDER

25 Dezember 2015



Hallo meine Süßen. Ich hoffe, dass es euch gut geht und ihr die bisherigen Weihnachtstage mit euren Liebsten verbringen konntet. Bei mir war es wirklich wunderschön. Gerade fühlt es sich nur ein wenig komisch an. Ich erzähle euch aber gleich warum.

Gestern habe ich ausversehen bis 11 geschlafen. Eigentlich wollte ich das gar nicht, aber ich habe mir auch keinen Wecker gestellt, weil ich wirklich nie so lange schlafe. Ich bin dann quasi aufgesprungen und bin los zum Fotoladen. Ich musste ja noch die Bilder ausdrucken lassen. Das hat ein wenig länger gedauert, als erwartet. Als ich zuhause ankam, waren meine Liebsten schon bereit den Baum zu schmücken und auch meine Oma habe ich nach ihrem langen Türkeiurlaub endlich wieder gesehen. Wir haben dann alle zusammen die Kugeln ausgepackt und an den Baum gehangen. Das ist einfach so ein schönes Ritual. Ich mag es das mit allen zusammen zu machen. Dann ist es einfach wirklich unser Baum.
Anschließend bin ich schon einmal schnell nach oben gegangen, um mich fertig für die Kirche zu machen. Auch das ist etwas, das einfach dazu gehört. Wir wünschen uns auch immer erst nach dem Besuch in der Kirche frohe Weihnachten.
Dann haben wir erst einmal gegessen. Je nachdem wie die Messe so zeitlich liegt machen wir das manche Jahre vor und manche Jahre nach der Kirche.
In der Kirche war es sehr voll. Das haben wir wirklich nicht erwartet. Wir waren dort dieses Jahr das erste Mal. Wir standen also mit vielen anderen Leuten ganz hinten. Es war aber trotzdem sehr schön.
Anschließend sind wir nach Hause gefahren und es gab die Bescherung. Es war toll, andere glücklich zu machen und meine Oma ist wirklich jedes Mal aufs neue überrascht etwas geschenkt zu bekommen. Das ist einfach zuckersüß.
Später am Abend bin ich dann noch zu Ramins Tante gefahren und wir haben dort noch den restlichen Abend ausklingen lassen.
Als wir dann bei Ramin zuhause waren, haben wir unsere Geschenke ausgetauscht. Ich habe also sein Paket geöffnet und wirklich schöne Schuhe bekommen. Die werde ich euch morgen noch zeigen. Dann sagte er "Schatz, ist die Schachtel leer, kann ich sie wegschmeißen." Dann war ich aufgeregt. Warum sollte er denn fragen, wenn da nichts mehr drin war? Ich habe dann unter die Tüte, die ebenfalls in der Schachtel war geschaut und da lagen sie drin. Zwei Karten für das Aladdin Musical in Hamburg. Da musste ich erst einmal ein paar Freudentränen rauslassen. Lena und ich haben uns das schon sehr lange von Tim (Ramins bestem Freund) und Ramin gewünscht und wir dachten ja schon damals an meinem Geburtstag, dass es nicht nach Belgien, sondern nach Hamburg geht. Aber ganz im Ernst... so sehr wir uns das auch gewünscht haben... ich habe nicht wirklich daran geglaubt, dass das wirklich wahr werden würde. Ich war erst einmal sprachlos. Das war ein schönes Ende für den Heiligabend.

So weit klingt das ja wirklich alles vollkommen normal. Als ich heute Morgen dann wach geworden bin, habe ich mich sehr komisch gefühlt. Der Rest meiner Familie hat sich nämlich auf den Weg nach Braunschweig gemacht. Wir feiern nämlich dort alle zwei Jahre. Ich konnte nur dieses Jahr nicht mit, da wir letztes Jahr bei meiner Familie waren und dieses Jahr Ramins Familie dran war. Ich finde das ist selbstverständlich. Irgendwie war es trotzdem komisch zu wissen, dass die anderen weg sind.

Irgendwann bekam ich eine Sprachnachricht von meinem Bruder, dass es einen kleinen Auffahrunfall gab. Es ist niemandem etwas passiert, aber der Moment war wirklich ganz komisch für mich. Da gehen einem echt viele Sachen durch den Kopf. Da das Auto nach einer kurzen Weiterfahrt nicht mehr wirklich mitmachen wollte, sind alle nochmal nach Hause gekommen. Als ich meine Mama angerufen habe war das erste was ich sagte: "Ich bin froh, dass ihr nochmal kommt." Irgendwie wollte ich sie noch einmal ganz besonders dolle umarmen. Sie haben dann die Autos gewechselt und sind wieder los. Für mich ist das wirklich das wahre Weihnachtswunder. Und das hatte eben nichts mit Geschenken zutun. Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass auch ihr euer Weihnachtswunder erleben konntet oder noch erleben dürft und wenn es eben nicht an Weihnachten ist dann irgendwann anders.

//Leider habe ich es erst heute geschafft das Weihnachtsvideo zu schneiden und es lädt schon seit einiger Zeit hoch. Ich hoffe, dass es bald fertig ist <3

Kommentare:

  1. Super Video! Könntest du mir den Link zum Ringlicht geben? Würde mir auch gerne eins bestellen und da du so zufrieden damit bist, wäre es sehr lieb, wenn du mir sagen könntest welches das ist 😁 :) Danke **

    AntwortenLöschen
  2. Ich wohne in Braunschweig *-* und ich hab noch gar nicht so wirklich mitbekommen, das du Weihnachten in Braunschweig (manchmal) bist.

    AntwortenLöschen
  3. Zum Glück ist ihnen nichts passiert. ❤️

    AntwortenLöschen