HELLO LOS ANGELES

14 Dezember 2015



Hallo ihr Süßen. Ich bin wirklich sehr aufgeregt, denn nächstes, beziehungsweise spätestens übernächstes Jahr wird wahrscheinlich ein riesengroßer Traum wahr werden. Einmal nach Amerika reisen. Ein teil der Familie meines Freundes wohnt nämlich in LA. Er war schon einmal dort und möchte unbedingt wieder hin. Fragt mich nicht warum, aber irgendwas zieht mich total dorthin und dann auch noch mit meinem Freund dort zu sein, stelle ich mir wirklich schön vor.

Bis dahin kann er bestimmt auch Fahren. Ich traue mich nämlich absolut nicht irgendwo zu fahren, wo ich mich nicht auskenne. Meine erste Fahrt alleine ging nach Köln und allein das war damals noch die Hölle für mich. Ich bin mir sicher, wir würden dort viele tolle Sachen gemeinsam erleben. Ich bekomme wirklich richtige Gänsehaut, wenn ich daran denke.

WAS MUSS ICH DORT UNBEDINGT MACHEN? 
War vielleicht von euch schon einmal wer dort?
Was ist euer Traum-Reiseziel?

Kommentare:

  1. Wie cool ☺️☺️ Mein Bruder lebt in San Francisco, daher sind wir relativ oft in den Staaten 😊 Ich lasse im übrigen auch immer meinen Freund fahren, bin da immer ein wenig ängstlich 😂 wenn ihr nach la fliegen solltet, dann plant eine Menge Zeit und Geld ein. Schoppen ist da einfach nur ein Traum 😄 Vielleicht macht ihr ja gleich ein paar Trips wenn ihr schon mal in Kalifornien seid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow das hört sich ja echt super an.
      Ja, ich auch. Sehr. Vor Allem wenn viel Verkehr ist und man sich dann noch, beispielsweise zum Linksabbiegen, irgendwo besonders einordnen muss.

      Vielen Dank dir. Ich habe auf jeden Fall vor mich Shoppingtechnisch so gut wie möglich zurückzuhalten.

      Ich versuche es auf jeden Fall.

      Ganz liebe Grüße :*

      Löschen
  2. Wow, das klingt klasse, ich drücke dir die Daumen, dass es ganz bald klappt! Mein mittlerweile Mann und ich waren vor zwei Jahren 3 Wochen an der USA-Westküste und ich würde sofort meine Koffer packen und wieder dorthin fliegen! Wir sind in San Francisco gelandet und dann quasi einmal rundgefahren: Yosemite (leider waren zu der Zeit dort schlimme Waldbrände, so dass wir nicht direkt hinkonnten, also MÜSSEN wir auf jeden Fall nochmal hin! :D ), Death Valley (fand ich persönlich total langweilig), Las Vegas (yeah, ich LIEBE es!!!), Bryce Canyon (wunderschön), Zion (ebenfalls wunderschön, wir sind leider nur durchgefahren, weil wir keine so großen Erwartungen hatten, beim nächsten Mal planen wir definitiv eine Übernachtung dort ein), Antelope Canyon, Grand Canyon, Joshua Tree, Palm Springs, San Diego, Los Angeles und dann den Pacific Coast Highway (Route 1) an der Küste entlang über Monterey nach San Francisco zurück.

    San Francisco ist wirklich eine wunderschöne Stadt mit einem besonderen Flair, Vegas MUSS man meiner Meinung nach einfach erlebt haben und dann entscheiden, ob man es liebt oder hasst :D aber bei Los Angeles muss ich ehrlich sagen: ich bräuchte es nicht nochmal! :-/ Es ist einfach nicht halb so besonders, wie man es sich vorher ausmalt, sondern eigentlich eine eher versiffte Stadt. Sogar der Walk of Fame und der Platz vor dem Kodak Theatre sind einfach nur ungepflegt und leider sieht man an allen Ecken die Armut in dieser Stadt - das ist uns nirgendwo anders so bewusst geworden wie in LA. Und plant MASSIG Fahrzeit ein - LA ist ein einziger großer Stau...
    Was dort Spaß gemacht hat waren die Universal Studios, da sollte man einen Tag einplanen, vorausgesetzt man hat Spaß an Achterbahnen und allem, was sich so um das Thema Film und Hollywood dreht. Nach Venice Beach und Malibu haben wir es leider nicht mehr geschafft, das hätte mich noch interessiert, ansonsten ist halt natürlich das Hollywood-Sign ein Muss. Aber wie gesagt, LA war für mich die größte Enttäuschung der Reise. :-(

    Nichtsdestotrotz ist es natürlich klasse, wenn ihr die Möglichkeit habt, dort zu wohnen, dann könnt ihr ja mit dem Auto auch überall sonst hinfahren und euch alles anschauen und mal hier und da vielleicht ne Zwischenübernachtung einplanen. :-)

    Achja und was das Fahren angeht: das ist wirklich gar nicht so schlimm, wie man sich das vorstellt! Ich fand es sogar wesentlich entspannter als hier, obwohl wir mit einem 300 PS Mustang unterwegs waren, also ein klitzekleines bisschen anders als mein Golf, den ich sonst gewohnt bin. ;-) Aber die Amis sind in der Regel extreeeeem relaxt was das Fahren angeht. Da drängelt kaum einer und wenn einer vor dir herschleicht und merkt, dass du schneller könntest, dann fahren die auch wie selbstverständlich kurz rechts ran, damit man überholen kann. :-) Nur in den Großstädten, da habe ich das Fahren lieber meinem Mann überlassen, das liegt aber daran, dass ich einfach dieses Gedränge und die Hektik nicht mag - ich fahre auch hier in Deutschland zum Beispiel super ungerne in Frankfurt oder Köln Auto.

    Liebe Grüße
    Jessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Jessie. Ich danke dir wirklich so sehr, dass du dir die Mühe gemacht hast und alles ganz genau aufgeschrieben hast. Du scheinst wirklich super begeistert gewesen zu sein und ich hoffe, du kannst bald nochmal dorthin.

      Ich möchte unbedingt bis zum Ende meines Lebens genau so viele schöne Teile von Amerika sehen. Vielleicht ist es nicht schlecht mit deiner größten Enttäuschung anzufangen, denn dann kann es ja nur besser werden :P
      Das mit den Universal Studios sagte mein Freund auch. Der war ja schon einmal dort.

      Das mit der Zwischenübernachtung ist wirklich eine geniale Idee, danke! Das kann man dann doch bestimmt auch mehr oder weniger spontan machen, oder ?

      Okay, das hört sich wirklich entspannter an, als ich es geahnt hätte. Ja. Genau dasselbe Problem wie du habe ich eben auch. Das fahren in großen Städten mit viel Verkehr macht mich kirre und ich werde dann auch echt immer wütend und ängstlich zugleich :D

      Ganz viele liebe Grüße zurück
      und tolle Weihnachtstage wünsche ich dir :*

      Löschen
  3. Oh mein Gott, nimm mich dann bitte mit!*o*:D
    Ich wollte schon immer mal nach Amerika, weil ich einfach fasziniert von diesem Land bin*-*
    Es leben auch ein paar Verwandte von mir dort..Aber die Flüge sind einfach zu teuer...:(
    Xoxo♥
    http://rosy-things.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du hast recht, die Flüge sind echt mega teuer. Wir werden auch noch so einiges sparen müssen.

      Wenn du in den Koffer passt, gerne (: <3

      Löschen
  4. Freut mich sehr für euch ❤️ Diesen traum haben meine schwester, meine mama und ich uns letztes jahr erfüllt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiielen Dank !

      Das hört sich wunderschön an. Vor Allem mit drei Mädels :P

      Löschen
  5. Ihr müsst umbedingt in die Universal Studios :) Ich war auch da und es war einfach der absolute HAMMER! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiielen Dank für den Tipp.
      Mein Freund war auch schon dort und er erzählt mir wirklich oft davon. Da muss ich ihn dann wohl oder übel noch einmal mitschleppen :D

      Löschen
  6. Ich selbst war zwar noch nicht in LA, kann dir also keine konkreten Tipps dazu geben. Aber ich lebe seit fast 3 Jahren in den USA und bin mir sicher dir wird es mehr als gefallen :) Geh viel shoppen, ist alles mega günstig :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich war letztes Jahr in Kalifornien. Wir haben dort einen Roadtrip gemacht und waren auch in LA und ich muss sagen mich persönlich hat die Stadt etwas enttäuscht. Man stellt sich alles viel glamouröser und spannender vor. Ich muss aber auch sagen wir waren nur zwei Tage dort, da ha man natürlich nur einen winzigen Teil der Stadt gesehen. Ich empfehle das Griffith Observatory. Am besten Abends, wenn es dunkel ist. Von dort oben kann man über ganz LA gucken und mit den ganzen Lichtern sieht das schon sehr beeindruckend aus. Ansonsten empfehle ich die Warner Bros Studio Tour, vor allem als Serienfreak. Dort wurden viele Serien (Gilmore Girls, Friends, How I Met Your Mother etc.) gedreht. Und wenn du es irgendwie hinbekommst solltest du unbedingt nach San Francisco hochfahren. Die Stadt fand ich einfach traumhaft schön. Generell hat Kalifornien so viel tolles zu bieten!

    AntwortenLöschen
  8. Wir waren im Hebst 2014 in LA! Wir waren bei dem west coast customs, dort hatten wir eine Führung durch das Gebäude und man könnte aufgemotzte Autos anschauen. Sie waren gerade ein Auto von Justin Bieber am aufmotzen :) War eine spannende Führung, vorausgesetzt man mag Autos :)Vielleicht is das ja was für deinen Freund :-)
    Liebe Grüsse und viel Spass in LA! Bin gespannt ob es dir dort gefällt

    AntwortenLöschen