SO MÜSST IHR EURE HAARE WENIGER WASCHEN, GLÄTTEN & FÖHNEN

17 November 2015



H A A R T R A I N I N G

Dass meine Haare mittlerweile nun schon echt an Länge gewonnen haben und auch bis in die Spitzen voll sind und ich keine kleinen Fisselchen mehr da unten habe, habe ich auf jedem Fall der Tatsache zu verdanken, dass ich meine Haare nur ca. 1-2 Mal in der Woche muss. Das Waschen an sich, soll wohl nicht so super für die Haare sein. Ob das wirklich so ist, weiß ich nicht. Was aber Fakt ist folgendes: Wer seine Haare weniger wäscht, muss sie weniger föhnen und in meinem Fall eben auch weniger Glätten. Ich bin der Meinung, dass das zwei Sachen sind, die für die Haare wirklich gar nicht schön sind. 
Das Ganze hört sich vielleicht erst einmal ekelig an, wenn man bedenkt, dass die Haare bei vielen schon nach 1 Tag anfangen zu fetten. Ja, die Zeit des Trainings wird definitiv keine Zeit, die immer Spaß macht, aber am Ende lohnt es sich, da eure Haare einfach viel weniger fetten. 
Duschen gehen, könnt ihr natürlich trotzdem. Bei uns Frauen gibt es doch "Duschen mit Haare waschen", "Duschen ohne Haare waschen" und und und.. 

SO FUNKTIONIERT'S:

Ich habe das mit dem Training damals auf die radikale Tour gemacht. Ich habe meine Haare vor ca. 5 Jahren von jetzt auf gleich einfach nur noch alle 3-4 Tage gewaschen. Am Anfang war es echt unschön. Die Haare müssen ja erst einmal komplett ausfetten, aber von Woche zu Woche wurde es weniger schlimm. Ich kann euch leider nicht mehr genau sagen, wie lange die ganze Prozedur gedauert hat, aber es war auf keinen Fall mehr als zwei Monate. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass das natürlich von Kopfhaut zu Kopfhaut anders ist. 
Wenn ihr es nicht von jetzt auf gleich machen möchtet, vielleicht weil eure Haare wirklich sehr fetten, dann macht es Schritt für Schritt. Versucht es erst einmal alle 2 Tage, wenn ihr Erfolge seht, dann alle 3 Tage usw. Das verlängert den Zeitraum bis ihr fertig seid natürlich, aber wichtig ist ja in erster Linie, dass ihr euch währenddessen nicht allzu unwohl fühlt. 

DAS WIRD EUCH IN DER ZEIT HELFEN:

Es ist wirklich super hilfreich, wenn nicht sogar unerlässlich, dass ihr Silikonfreie Shampoos, Spülungen und Pflegeprodukte benutzt. Ich schwöre darauf. Silikone in den Produkten sollen die Kopfhaut verstopfen und zu was führt das dann wiederum? Zu fettigen Haaren. Das ist ja genau das, was wir nicht wollen. 
Bis auf mein Haaröl, benutze ich bis heute keine Produkte mit Silikon. Dieses benutze ich auch nur, weil ich jetzt in der langen Zeit keine Veränderungen beziehungsweise Verschlechterungen feststellen konnte. 

Die Haare offen zu tragen ist natürlich auch nicht immer möglich, denn klar, ihr werdet das ein oder andere Mal mit fettigen Haaren herumlaufen. Das muss aber nicht immer direkt ungepflegt aussehen. In einem Strengen Zopf, oder mit Flechtfrisuren fällt das Ganze wirklich viel weniger auf. 

Ihr könnt euch natürlich auch das ein oder andere Mal mit Trockenshampoo helfen, aber das sollte möglichst nicht zur Gewohnheit werden. Die Trockenshampoos von Balea haben zwar keine Silikone drin, an sich sollen Trockenshampoos aber auch nicht das Beste für die Kopfhaut sein und die wollen wir ja reinigen. 

Wenn ihr für ein besonderes Event, oder was auch immer eure Haare zwischendrin einmal mehr waschen müsst, tut das dem Ganzen keinen Abbruch. Das mache ich auch jetzt noch. Also macht euch nicht zu viele Gedanken darum

DAS WAR ES AUCH SCHON

Falls ihr noch irgendwelche Fragen haben solltet, lasst es mich gern wissen. Falls ihr das auch schon einmal versucht, oder erfolgreich durchgezogen habt, würde mich eure Erfahrung damit interessieren. Ich habe bisher nur gute Erfahrung gemacht, aber mich interessiert sehr, ob es vielleicht auch andere Berichte gibt. 

Kommentare:

  1. Eine super Alternative ist Babypuder
    Finde hat einen besseren effekt als trockenshampoo..
    So als kleiner Tipp
    Und ich glaub das es auch freundlicher für Kopfhaut und Haar ist :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen lieben Dank dir für den super Tip :* Das kann man auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich könnte mir das gut vorstellen, schließlich ist es ja auch für die zarte Babyhaut geeignet.

      Löschen
    2. Ich habe hellbraune Haare, da geht es gerade noch mit Babypuder. Ich könnte mir aber vorstellen das man es bei dunklen Haaren sieht, weil es ja extrem weiß ist und man es nicht mit paar mal durchkämmen wieder rausbekommt. Also auf jeden Fall vorher mal ausprobieren, anstatt gleich damit rauszugehen :)

      Löschen
  2. Leidee muss ich am zweiten Tag nach dem Waschen schon TrockenShampoo nutzen :( früher hätte ich locker 1 Woche ohne Haare waschen aushalten können, und nun nicht mals ganz zwei Tage. Und bei fettigen haaren bekomme ich immer schuppen, hast du eine Idee was ich tun kann, damit man dies nicht sieht, während der Reinigungsphase? :) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kam das denn von jetzt auf gleich, dass du deine Haare so oft waschen musstest? Sieht man deine Schuppen denn auch im Zopf? Leider kenne ich mich damit nicht allzu gut aus und möchte dir auch keinen falschen Ratschlag geben. Ich wünsche dir aber nur das Beste :*

      Löschen
    2. Es gibt einen bestimmten Stoff, der bei mir die Schnuppen "aufnimmt". Einfach mal mit einem Handtuch probieren leicht über den Ansatz zu "rubbeln". Tipp 2: Nur das Deckhaar waschen, wenn es wirklich gar nicht mehr geht. Dadurch schonst Du die anderen Haare, was natürlich an Masse einiges mehr ist. Ich wasche hier also nur das Haar, was man oben drauf sieht, sobald ich mir einen Zopf binde. Somit habe ich schon wieder einen Tag mehr geschafft! :D :-)

      Löschen
    3. Danke für die Tips :)

      Löschen
  3. Hey :)
    Wenn du deine Haare mit Produkten, ohne Silikone wäscht könntest du dann auch mal einen kurzen Artikel darüber schreiben welches Shampoo usw. du benutzt. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes :* Das habe ich vor kurzem schon getan.
      Den Artikel findest du hier:
      http://www.vicoriginals.de/2015/10/warum-meine-haare-so-glanzen.html

      Löschen
  4. Hallo Vivi ♡.
    Wegen dem Haare glätten und föhnen, versuch mal das mit dem Keratin.
    Das Keratin schmiert man sich in die Haare, wie beim färben. Anschließend lässt man es 20 Minuten drinne und danach föhnt man die Haare glatt. Leider müssen die Haare danach noch geglättet werden. Jede Strähne muss 5 mal geglättet werden, damit das Keratin in die Haare reingeweißt wird. Anschließend muss das Keratin 3 Tage bzw 72 Stunden in den Haaren bleiben, erst dann darf man die Haare waschen. Soo hat man 6 - 8 Wochen glatte Haare.
    Achja in den 3 Tagen müssen die Haare komplett offen getragen werden, ohne Spangen ohne was.

    Und bevor das Keratin reingemacht wird, werden die Haare mit einem Tiefenreinigungsshampoo gewaschen. Am besten 2 mal.

    Schau vllt mal bei YouTube oder ähnliches.
    Ich habs gemacht und es klappt definitiv ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich danke dir sehr für den Tipp.
      Davon habe ich noch nichts gehört, ich werde mich aber auf jeden Fall mal darüber informieren. Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, das so super zu erklären :*

      Löschen
    2. Davon ist mein haar soo kaputt gegangen. :(

      Löschen
  5. Ich werde mein haar trotzdem oft waschen, alleine schon wegen der hygiene. Vor allem jetzt, wo ich so viel sport mache. Dann trage ich sie lieber etwas kürzer. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man viel Sport macht ist das natürlich vollkommen verständlich. An sich ist das aber nicht unhygienisch, da die Haare ja mit der Zeit nicht mehr fettig werden :*

      Löschen
    2. Aber mit den haaren kommt man überall hin und die kleider wäscht man ja auch nach dem tragen zum beispiel. Wenn es um hygiene geht bin ich leider sehr pingelig... Arme haare hehe

      Löschen
  6. Welches Shampoo benutzt du ? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal hier:
      http://www.vicoriginals.de/2015/10/warum-meine-haare-so-glanzen.html

      :*

      Löschen
  7. Ich wasche meine Haare auch "nur 2 bis 3 mal pro Woche.
    Ich hatte eine Phase in der ich mir die Haare oft geglättet habe da habe ich sie beinahe täglich gewaschen aber die ungewöhnung ging wieder recht schnell...
    Ich muss aber sagen dass es bei mir überhaupt keinen unterschied macht ob ich Silikon nutze oder nicht hab beides probiert und das gleiche Ergebnis erzielt...

    Meine Haare sind in diesem Jahr gute 20cm gewachsen, was ich aber auch dem rigorosen Verzicht auf fön und glätten zuschreibe. (Meine Haare wuchern wirklich aber meist sind die spitzen dann schnell kaputt dieses jahr ist es mal nicht so 😊)

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow das klingt echt super.
      Hast du deine Haare denn bloß einfach so geglättet? Ich würde auch gerne darauf verzichten, aber meine Haare sehen dann immer super unschön aus.
      Bei mir ist es ganz komisch. Sobald ich mal ein Shampoo mit Silikonen benutze bilde ich mir ein, dass meine Haare wieder schneller fetten.

      Danke dir für dein Kommentar und noch viel Erfolg mit deinen Haaren :P

      Löschen
  8. Ich würde mich als sehr gepflegten Menschen bezeichnen und dennoch wasche ich meine Haare nur 2 mal in der Woche. Meine Haare sind gesund und bisher hat mich auch noch niemand darauf angesprochen. Da meine Haare sehr lang sind, bin ich auch ganz froh, nicht jeden Tag waschen zu müssen 😄

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt der Wahnsinn. Ich finde auch, dass das eine nicht unbedingt etwas mit dem anderen zutun hat. Allein die Tatsache, dass du lange Haare hast, die du nur selten waschen musst spricht doch schon für sich :*

      Löschen
  9. Ich lese deinen Blog schon seit vielen Jahren und habe damals wegen dir mit dem "Haartraining" angefangen. Damals habe ich meine Haare jeden Tag gewaschen, geföhnt und geglättet. Ich habe sie dann angefangen nur noch jeden 2. Tag zu waschen und bin komplett auf silikon, salz- und parabenfreie Shampoo's, Kuren und Pflege umgestiegen. Ich mache das nun schon seit Jahren und meine Haare fangen erst nach 8-10 Tagen an minimal zu fetten. Waschen tue ich sie, wenn ich viel unterwegs bin, 2-3 mal die Woche. Wenn ich weniger unternehme und länger zuhause bin, im Urlaub z.B., dann wasche ich sie 1 Mal die Woche. Ich bin froh, dass ich es damals durchgezogen habe. Meinen Haaren geht es viel besser ! Hab noch ein Tip für dich, Vici. Hast du mal Kokosöl probiert ? Eine natürliche Alternative zu Haaröl, schützt vor Hitze und pflegt unglaublich. Man benötigt nur wenig für die Längen und Spitzen. Man bekommt es schon ab ca. 4 € in großen Supermärkten. Vielleicht ist es ja auch was für dich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich wirklich so unheimlich. Vor allem, dass es dir auch geholfen hat.
      Der Tip klingt super. Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren.
      Danke dir sehr :*

      Löschen
  10. Hallo, das mit dem alle 3-4 Tage Haare waschen habe ich mir auch schon vor einiger Zeit angewöhnt.. Mich würde interessieren wie du deine Haare über Nacht trägst.. Denn Flechten kommt für mich nicht mehr in fragt, meine Haare sind danach unwiderruflich "Kraus" gewellt.. Aber Dutt und co ist wegen dem ganzen gewurschtel ja auch irgendwie doof.. Habe seit dem viele kurze fliegende Haare - als wären sie wegen dem Gummi abgebrochen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ich mache mir da ehrlich gesagt nie einen allzu großen Kopf drum, obwohl ich auch gehört habe, dass man sie am Besten flechten soll, aber da habe ich dann genau dasselbe Problem wie du. Ich mache sie meistens in einen Zopf und dann mit so einem Invisi Bobble, davon sollen die Haare ja wohl nicht abbrechen :*

      Löschen
  11. Sehr hilfreicher Post!:) Ich versuche generell auch, meine Haare nicht öfters als 2 mal pro Woche zu waschen:)

    AntwortenLöschen
  12. Ich verfolge deinen Blog auch schon sehr lange, jedoch ziemlich ruhig. Als du mit deiner 'Entwöhnungskur' angefangen hast, dachte ich mir noch : oh Gott, als könnte ich niemals.
    Zu der Zeit habe ich meine Haare jeden Tag gewaschen, da ich mit 15/16 in der Pubertät war und zu fettigen Haaren neigte.
    Irgendwann hab ich mich dann an deine Kur erinnert und habe es auch einfach mal versucht. Heute wasche ich meine Haare Ca alle 3 Tage und bin sehr zufrieden damit. Ich glaube sogar, dass ich noch länger warten könnte. Allerdings habe ich dann meistens Sport gemacht und Muss dann waschen :D

    Ich benutze auch Silikonfreie Shampoos und schwöre dabei auf die alverde Shampoos und Spülungen. Ich bin echt super zufrieden.


    Und noch nebenbei: ich freue mich total, dass du wieder am bloggen bist und schaue jeden Tag, ob du wieder was neues geschrieben hast. Vielen Dank dafür! :) dadurch dass ich dich so lange schon verfolge, hab ich komischerweise das Gefühl, also würde ich dich super gut kennen. Und doch kenne ich dich gar nicht :D

    Viele liebe Grüße,
    Sina

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe früher meine Haare auch jeden Tag gewaschen inzwischen reicht alle 2 Tage und manchmal auch nur alle 3 Tage :-)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo vici,
    Mich würde interessieren wie du deine Haare nachts trägst..
    Früher als ich noch jeden Tag meine Haare gewaschen habe, habe ich sie immer geflochten.. Jetzt müsste ich sie aber glätten damit ich nicht so eine Krause Welle habe und Dutt ist ja auch nicht grade "gesund" für die Haare :/

    AntwortenLöschen
  15. Hey Vici,
    sehr gut ist wirklich das Haar mit Trockenshampoo oder Babypuder zu pflegen.
    Ich konnte dabei sehr gute erfolge erzielen!
    Hoffe viele lesen diese Tipps hier.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen