MEIN EINSTELLUNGSTEST - SO WAR'S

19 November 2015

Bild von Nastiny @weheartit
Den Taschenrechner habe ich aber auch 
Hallo ihr Süßen. Ich hatte euch hier gerne ein Bild von mir hinzugefügt, aber ich kam nicht dazu. Heute hatte ich nämlich meinen Einstellungstest. Ich wollte euch einfach mal einen kleinen Erfahrungsbericht abgeben. Am Wochenende gibt es auch wieder spannendere Sachen. Am Samstag habe ich ja einen Augenbrauen Termin und am Sonntag bekomme ich meine Wimpern. Ich bin schon sehr gespannt. 

Heute Morgen bin ich relativ früh aufgestanden. Ich hatte nämlich einen etwas längeren Weg vor mir. Aufgeregt war ich wirklich nicht. Dadurch, dass ich viel geübt habe, wusste ich ja was so ungefähr auf mich zukommen könnte. Meine nicht vorhandene Aufregung kommt auch daher, dass ich mir an sich nicht allzu große Hoffnungen mache. Ich halte eben lieber den Ball flach, damit man am Ende nicht allzu enttäuscht ist. Als ich dann da war und erfahren habe, dass nur 10 von den 450, die zu dem Einstellungstest eingeladen werden eine Anstellung bekommen, war ich ganz gelassen. 

Der erste Teil des Tests war ein Intelligenztest. Logisches Denken und Mathematik wurden gefragt. Der Test dauerte ca. 100 Minuten und für jede einzelne Sequenz gab es vorgegebene Zeiten, die uns jeweils angesagt wurden. Zweimal bin ich nicht ganz fertig geworden, aber das war wohl auch nicht Sinn der Sache. Der Test war wohl so ausgelegt, dass man nicht immer alles schaffen kann. 
Ich bin ruhig geblieben und habe versucht alles möglichst richtig und nicht so schnell wie möglich zu beantworten. 

Der Zweite Teil bestand aus einem Aufsatz den man schreiben sollte. Dafür hatten wir 90 Minuten Zeit. Wir haben einen Zeitungsartikel bekommen, den wir zusammenfassen sollten und unsere Meinung zu dem Artikel war gefragt. Außerdem sollten wir erläutern, was der Autor bei seinem Artikel nicht beachtet hat. Damit kam ich ganz gut klar. Das kenne ich ja aus der Schule.

Der Dritte und letzte Teil dauerte 45 Minuten war ein psychologischer Test. Man musste dafür eigentlich bloß sich selber kennen und die Fragen wahrheitsgemäß beantworten. Dieser Test soll wohl zeigen, ob man für diesen Beruf geeignet ist. 

Jeder Einstellungstest ist bestimmt anders. Ich war sehr überrascht dass wirklich keine Frage zum Allgemeinwissen oder zum Beamtentum an sich dran kam. Damit hätte ich irgendwie eher gerechnet. 

An sich kann ich mein Ergebnis nicht wirklich einschätzen, aber wirklich große Hoffnungen mache ich mir nicht. Ich würde mich übermäßig freuen, wenn ich noch eine Runde weiter komme, ich werde auch ein wenig traurig sein, wenn nicht, aber es ist vollkommen okay. 

ICH LASSE MICH ÜBERRASCHEN
Mit Ergebnissen kann ich frühestens Anfang des nächsten Jahres rechnen 

Ich möchte aber noch unbedingt sagen, dass auch ihr euch davon nicht abbringen lassen solltet, wenn etwas nicht klappt. Einige die dort waren, hatten schon mehrere Einstellungstests hinter sich bei denen es nicht geklappt hat. Das ist vollkommen in Ordnung. Jeder von uns wird schon seinen Weg gehen, wenn man nur nicht aufhört an sich selbst zu glauben!


HABT IHR SCHON EINMAL AN EINEM 
EINSTELLUNGSTEST TEILGENOMMEN? 
Wie waren eure Erfahrungen so?

Kommentare:

  1. Für was war denn der Test? :) Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal eins weiter unten 😘❤️❤️ <3

      Löschen
  2. Und wieso erzählst du uns nicht das Wichtigste? Und zwar für was du dich beworben hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich unter dem letzten Artikel schon bei den Kommentaren geschrieben 😊 für ein duales Studium bei der Justiz mit dem Abschluss Diplom Verwaltungswirtin

      Löschen
  3. woher kriegt man den so einen genialen rosanen rechner :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich von Amazon. Habe einfach rosa Taschenrechner eingegeben 😘

      Löschen
    2. Beziehungsweise pinker Taschenrechner. Dann gehts :*

      Löschen
  4. Ich drücke dir die Daumen 😊

    AntwortenLöschen
  5. Also gefällt dir deine jetzige Ausbildung nicht oder wie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch die gefällt mir, aber damit bin ich ja nächstes Jahr schon fertig und um eine weitere Beschäftigung sollte man sich so früh wie möglich kümmern :*

      Löschen
  6. Brichst du dann deine derzeitige ausbildung ab wenn du genommen wirst? Oder machst du die trotzdem fertig?

    Wünsch dir viel erfolg :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die mache ich natürlich fertig. Bis dahin ist es ja schon nicht mehr lange.
      Ich danke dir sehr !

      Löschen
  7. Ich habe schon zig (ca. 15) Einstellungstests machen müssen, leider! Es stimmt wirklich jeder Test ist anders, aber Allgemeinwissen oder Dinge zu den jeweiligen Berufen interessiert überhaupt nicht. Was ich sehr schade finde! Trotzdem viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch sehr schade. Vor Allem weil bei meinem Übungsbuch sehr viel davon gefragt war.

      Löschen
    2. Das finde ich auch sehr schade. Vor Allem weil bei meinem Übungsbuch sehr viel davon gefragt war.

      Löschen
  8. Hallo Vici,

    Ich mache auch ein duales Studium im öffentlichen Dienst allerdings bei der Stadt.

    Mach dir keine Sorgen mit dem Einstellungstest. Ich hatte bei meinem ein echt schlechtes Gefühl und dann gehörte ich mit meinem Ergebnis zu den besten..
    Die Tests sind wirklich dafür ausgelegt, dass man unter Stress getestet wird und man nicht fertig werden kann.

    Ich drücke die Daumen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,
      erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Studienplatz.

      Ich mache mir gar keine so großen Sorgen. Ich lasse es ganz einfach auf mich zukommen (:

      Ich danke dir seeehr :*

      Löschen
  9. Wieso hast du dir Wimpern bestellt, wenn du sie dir Sonntag machen lässt? 🙈

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil die Wimpern die ich am Sonntag bekomme ja nicht für ewig bleiben (: :*

      Löschen
  10. Ich war in meinem Leben bei einem einzigen Test und hab die Stelle auch direkt bekommen...
    Ich wollte die Stelle damals auch unbedingt haben und hab wirklich viel gelernt.

    Ich drücke dir in jedem Fall fest die Daumen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich sehr für dich.
      Ich habe auch viel getan, aber viele der Aufgaben, die dran kamen, für die war nicht wirklich etwas zutun.

      Ich danke dir :*

      Löschen
  11. Aber warum dann nochmal eine 2. Ausbildung bzw. Studium? Du hast doch dann erstmal eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten abgeschlossen. Warum schon wieder etwas anderes? Möchtest du danach nicht als Rechtsanwaltsfachangestellte irgendwo arbeiten? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss dir das leider mit einer Gegenfrage beantworten: "Warum nicht?" Wenn man die Möglichkeit hat sich noch weiter zu bilden, warum sollte man das nicht tun. Es ist ja nicht komplett etwas anderes. Es ist ein Job im Büro in einer JVA bei der nicht das BGB und die ZPO Grundlage sind, wie beim Rechtsanwalt, sondern zum Beispiel das StGB. Ich könnte natürlich auch meinen Rechtsfachwirt noch als Studium hinterher machen , aber Fakt ist, dass Rechtsanwälte einen dann auch nicht besser bezahlen. Beim Rechtsanwalt möchte ich so, oder so nicht bleiben. Da meine Ausbildung aber eine ganz normale kaufmännische ist, kann ich damit auch in jedes andere Büro und dort zum Beispiel noch einen Kreditoren- Debitorenbuchhalter zusätzlich machen. Etwas zu beenden heißt ja nicht, dass man fertig ist. :*

      Löschen
  12. Vici welches Übungsbuch hast du dir zugelegt? Drücke dir ganz fest die Daumen :*

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin ja momentan auch in der ganzen Bewerbungs und Eistellungstestphase und ich hab auch schon einige Absagen bekommen und hatte heute zum Beispiel auch wieder einen Einstellungstest da bin ich auch mal gespannt und ich wünsche dir auch viel Erfolg weiterhin :)

    Liebe Grüße
    Cassandra ♥

    AntwortenLöschen