WARPAINT - NATÜRLICH WEIßE ZÄHNE TEST

25 Juni 2015

Hallo ihr Süßen. Heute komme ich nun auch endlich mal dazu, euch meinen Testbericht zu Warpaint zu zeigen. Ich benutze dies ja nun schon eine ganze Weile und ich möchte euch natürlich von dem Ergebnis berichten.




Zum Zähneputzen mit Warpaint macht ihr eure zahnbürste nass & tunkt sie einmal in das schwarze Puder.






Anschließend putzt ihr euch die Zähne wie gewohnt. Am Besten aber mit möglichst geschlossenem Mund, sonst kann es sein, dass ihr euch oder euer Bad mit der schwarzen "Farbe" versaut. Ist aber alles abwaschbar, also keine Sorge.  Auf dem Bild habe ich den Mund bloß auf, um euch zu zeigen, wie das Ganze ausschaut.



Zu guter letzt spült ihr euch noch ordentlich mit klarem Wasser den Mund aus. Ich benutze hinterher noch Zahnseide. Das ist für die Anwendung an sich aber kein Muss.

Wahnsinn wie die glänzen (:


Warpaint ist absolut nicht unangenehm im Mund oder auf den Zähnen & schmeckt ganz leicht nach Minze. Echt super. Bei der Kohle die darin enthalten ist erwartet man ja irgendwie etwas absolut ekeliges, aber das ist es ganz und gar nicht. Meine Zähne glänzen hinter her wie verrückt und fühlen sich "weich" an. Einfach super gereinigt. 

Ihr solltet nicht erwarten, dass eure Zähne nach einer Anwendung strahlend weiß sind, denn das funktioniert nicht. Ich habe allerdings schon das Gefühl, dass meine Zähne seit der ersten Anwendung ein wenig heller geworden sind. Was ja auch tatsächlich für die schonende Aufhellung spricht.  Es war mir aber nicht möglich eine Veränderung in einem Bild aufzunehmen, was aber bestimmt auch daran liegt, dass sie schon vorher sehr hell waren.

Ich benutze Warpaint alle zwei Tage als zusätzliche Zahnreinigung. Man könnte damit ja auch einmal Zähneputzen ersetzen, aber das mache ich nicht. 

WAS MEINE ZAHNÄRZTIN DAZU SAGT ? Ich habe ihr von Warpaint erzählt & sie hat nichts dagegen, dass ich es benutze. Sie kennt das Produkt an sich nicht, aber sie hält es auch nicht für schädigend. Anhand meiner Zähne ist ihr nichts aufgefallen. Ich habe sie nämlich erst nach einigen Anwendungen danach gefragt. Sie sagt ich soll es ruhig erst einmal weiter benutzen.

Ich kann Warpaint auf jeden Fall empfehelen. Es ist zwar vielleicht für den ein oder anderen ein wenig teuer, es hält aber auch wirklich ewig. Ihr seht ja wie voll die Dose noch ist.

Meine Zähne waren vorher ja nicht allzu sehr verfärbt. Ich kann mir also vorstellen, dass der Effekt bei anderen wohlmöglich sogar noch besser ist. 

Warpaint verhilft auf jeden Fall zu einem strahlenderen, gesundem Lächeln.


Kommentare:

  1. Das heißt, erst die Zähne mit eine "normale" Zahnpaste putzen, und danach dieses Warpaintblablabla?

    AntwortenLöschen
  2. Für mich wäre es nichts, da ich von natur aus einen sehr dünnen zahnschmelz habe. Scheint sowas wie dieses settima aus dem müller zu sein. Toller bericht und schöne zähne. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wie teuer ist es sonst ? :)

    AntwortenLöschen
  4. Habe mein Zahnartzt gefragt, er sagt er ratet davon ab. Jetzt wirst du nichts merken aber mit der zeit, hast du schmerzen wenn es lange benutzen tust, und deine zähne werden entpfindlicher.

    AntwortenLöschen
  5. hab dich im en vogue gesehen :)

    AntwortenLöschen