ABI MACHEN - SO WARS BEI MIR & WAS KOMMT DANACH ?

20 März 2013



Ach... wie oft ich dieses Bild schon hier auf meinem Blog gepostet habe. Aber gerade jetzt passt es wieder. In NRW ist die letzte Schulwoche für die Abiturienten & Abiturientinnen schon gestartet. Bei den Meisten ist also Mottowoche angesagt. Danach heißt es für die Abitur Prüfungen lernen.
Ich war nie ein Mensch der viel gelernt hat. Bin eher so die Faule, die einen Tag vor den Klausuren lernt. Aber fürs Abi habe ich gelernt. Wie verrückt. Es ist, denke ich, normal in dieser Zeit ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn man rausgeht & nicht lernt. Ich kann euch aber sagen: Nehmt euch auch mal Zeit. 24 Stunden am Tag lernen bringt wirklich gar nichts. Ich habe mir damals einen Lernplan gemacht & auch freie Tage eingebaut. Hier könnt ihr meinen Lernplan sehen.
Die meisten, die schon Abi gemacht haben, werden euch wahrscheinlich genau dasselbe sagen, wie das was ich euch jetzt sage: Macht euch keinen Kopf. Es ist nicht so wild. Davor ist man vielleicht aufgeregt, aber schon nach den ersten paar Minuten schreiben werdet ihr merken, dass es auch eben nur eine Klausur ist. Das wars. Wenn ihr gut vorbereitet seid bzw. euch selbst gut vorbereitet, dann schafft ihr das, da bin ich mir sicher !
Wenn ihr es dann geschafft habt, entstehen automatisch zwei Gefühle in euch. Zum einen habt ihr etwas in der Hand. Ihr habt einen Abschluss. Das ist was Tolles. Aber was kommt dann ? Bekomme ich einen Studienplatz ? Wird mir meine Ausbildung gefallen ? Was mache ich wenn das nicht klappt ?
Diese Ängste hatte ich auch. Sehr sogar. Vor Allem, als ich dann fürs Grundschullehramt abgelehnt wurde. Ich kann euch die Ängste leider nicht direkt nehmen. Es kann sein, dass es bei einigen nicht direkt klappt, ich kann euch nur sagen, dass aus meinem Umfeld wirklich jeder etwas gefunden hat. Ich denke das Wichtigste ist, sich nicht zu viel Druck zu machen, aber dennoch gewissenhaft an die Sache ranzugehen. Schließlich entscheidet sich dadurch schon ein Stück weit euer Lebensweg, aber auch HIER sollte ihr euch nicht zu viel Druck machen & vor allem nicht machen lassen. Natürlich ist es blöd, wenn man während des Studiums, oder der Ausbildung merkt, dass es doch nicht so das Richtige ist, aber es ist vollkommen legal, dass man dann auch zugeben kann "Das ist einfach nichts für mich." Meiner Meinung nach ist das besser, als es durchzuziehen & unglücklich zu werden. Man sollte jetzt aber auch nicht jahrelang rumtingeln und 100erte von Sachen ausprobieren. Deshalb sollte man schon genau überlegen was man möchte. 

Ich bin mir sicher, ihr werdet alle euren Weg gehen !
& ich wünsche euch viel Erfolg dabei !

Kommentare:

  1. danke Vici du nimmst mir ein bisschen meine Angst weg! <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte auch Angst vor meiner Prüfung und habe mich verrückt gemacht aber es war alles halb so wild

    AntwortenLöschen
  3. Vici, du bist die allerbeste! Genau diese Worte habe ich jetzt echt gebraucht! :D Ich hatte letzte Woche Mottowoche und nun schon Ferien und lerne jetzt gerade für Mathe schriftlich.. Als du den Lernplan damals hochgeladen hast, habe ich ihn mir gleich als Favorit in meinem Browser hinzugefügt und erst gestern dann auch meinen Lernplan gemacht :) Ich bewundere echt, dass du es in 3 Wochen geschafft hast, alles zu lernen! Ich habe jetzt bis zum mündlichen Abi in Psycho 7 Wochen Zeit und habe mir den Plan auch so gestaltet, dass ich Mo-Fr lerne, aber das Wochenende frei habe. Allerdings lerne ich pro Tag nur 1-2 Fächer, das sollte in 7 Wochen aber auch im Hirn gefestigt sein :D

    Und noch eine Frage: weißt du, wie das ist, wenn man unter anderem Sport auf Lehramt studieren will? Muss man da eine Prüfung machen, oder so?

    Chrissy :)

    AntwortenLöschen
  4. wie viele Stunden hast du pro Tag gelernt und wie viele Pausen hast du gemacht?:)

    AntwortenLöschen
  5. wie viele Stunden hast du pro Tag gelernt und wie viele Pausen hast du gemacht?:)

    AntwortenLöschen
  6. Victoria ich bin 15 und wegen dir hab ich mich mehr in der Schule angestrengt und habe jetzt super Noten und kann vielleicht wieder zurück in der 10. zum Gymnasium du bist mein Vorbild DANKE <3

    AntwortenLöschen
  7. was hast du denn für einen schnitt ?

    AntwortenLöschen
  8. Oh ich mach nächstes Jahr mein Abi und hab schon ziemlichen Schiss davor -.- Ich freue mich über jeden Tipp :)

    X

    AntwortenLöschen
  9. Also ich mache gerade eine ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau und diese Ausbildung hat mich zu einem komplett anderen menschen gemacht (negativ) ich war glücklich hatte immer was zu lachen etc jetzt bin ich launisch meistens nur schle und bin super unglücklich ich war auch schon sehr oft davor einfach abzubrechen habe es dann aber nie getan weil ich mir dachte komm zieh das durch habe auch schon die filiale gewechselt aber es bringt alles nix und ich habe jetzt 1,5 jahre hinter mir. WOBEI ich nicht wirklich sagen kann ob der beruf etwas für mioch ist oder nicht weil ich eigentlich hier NIX tue ich sitze den ganzen tag i meinem Büro bearbeite mal 5 minuten die Post 5 minuten tue ich etwas einsortieren und das war es auch.
    Und so oft habe ich schon gesagt das ich mal etwas anderes tun möchte ausser nur im büro zu sitzen aber dann wird mir nur vorgeworfen was ich angeblich falsch machen würde und das ich meine ARbeitsmoral ändern sollte aber soll ich denen eine super Motivierte Auszubildende vorspielen wenn ich es garnicht bin meine Noten in der schule sind weil mir einfach die Motivation fehlt was eigentlich überhauptgarnicht zu mir passt.
    Was denkst du soll ich abbrechen einen anderen betrieb suchen etc?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wurde in meiner Ausbildung gemobbt und sexuell belästigt. Nach einem halben jahr habe ich mich krank schreiben lassen.
      Nebenbei eine neuen betrieb gesucht - keinen gefunden.
      Dann bin ich ab dem zweiten jahr nicht mehr zur Schule - dadurch Kündigung.
      Also habe das erste jahr abgeschlossen.

      Achja war im Einzelhandel.

      Heute 2 Jahre später und noch immer ohne Ausbildung, ich will nicht sagen, dass ich es bereue, aber ja normal wäre ich dieses Jahr fertig, ab und an Trauer ich hinter her, aber ich weiß, dass ich es nicht auagehalten hätte und das wollte ich nicht.
      Ich bin weinend und mit magenschmerzen zur Arbeit und war ständig krank.

      Liebe Lena, dass musst du ganz für dich alleine entscheiden. Aber wenn, versuche es erst mit einem neuen Betrieb. Versuche alle Möglichkeiten in betracht zu ziehen - wie z.B. neuen Betrieb - geh zum Lehrer - rede mit deinen Eltern - geh zur IHK und so weiter.
      Liebe Grüße
      P.

      Löschen
    2. Nur rumsitzen? Dann liegt das aber eher an der schlechten Ausbildung vom Betrieb! Wenn reden mit dem Vorgesetzten nichts bringt würde ich es über die IHK oder ähnliches Versuchen und mir eventuell einen komplett neuen Arbeitgeber suchen, bei dem du die Ausbildung weiter machen kannst. Normal ist das was du beschreibst nicht. So wirst du ja überhaupt nicht richtig ausgebildet...

      Löschen
    3. Ganz ehrlich, brech ab Süße. Hab das selbe hinter mir, bin Super froh das ich abgebrochen habe! :*

      Löschen
    4. Ich würde niemandem empfehlen abzubrechen. Versuche nach einem anderen Betrieb zusuchen oder nach etwas neuen zu suchen,
      Ohne Ausbildung bist du in Deutschland nichts.
      Ich finde sowas ist sehr traurig. Versuche dich noch mal neu zu orientieren.
      Geh in dich und frage, was du machen willst. Was macht dir Spaß, womit vielleicht auch Geld verdienen kann.

      Löschen
  10. Ich komm aus Niedersachsen und bin schon in der ersten Osterferienwoche und in knapp 20 Tagen steht die erste Abiklausur an :o
    Ich bin nicht wirklich entspannt, aber ich mach mir auch nicht den totalen Stress. Ich habe jetzt am Wochenende erst damit angefangen die verschiedenen Halbjahre zusammenzufassen und das auch nicht 24Studen am Tag.
    Vielleicht geh ich etwas zu locker an alles, aber ich seh das so wie du, es ist irgendwo auch nur eine Klausur und es kann ja nur das abgefragt werden, was ich schon einmal im Unterricht behandelt habe

    AntwortenLöschen
  11. Was studierst du denn nun wenn nicht Grundschullehramt ? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine Lehramt für Real- und Gesamtschulen

      Löschen
  12. Oh Gott, Erikson, Piaget, Freud und die ganzen Theorien in Pädagogik sind so dumm -.- ich hasse Sie.
    Darüber schreibe ich eine Abschlussprüfung, zu meiner Ausbildung :D! Bin froh, wenn ich es hinter mir habe :D

    AntwortenLöschen
  13. Mit welchem Durchschnitt hast du jetzt eigentlich dein ABi gemacht ? :)

    AntwortenLöschen
  14. Huch, ich habe meine Prüfungen schon im Januar geschrieben (wohne in Hamburg) und Mottowochen haben wir erst Ende April, wenn wir die Mündlichen geschafft haben.

    AntwortenLöschen
  15. also ich bin grade in der 10 klasse einer Stadtteil-schule und schreibe bald meine Mittelschulprüfungen und komme dann aber in die Oberstufe.

    Wie hast du das hinbekommen in nur 3 Wochen alles zu lernen :O

    AntwortenLöschen
  16. ich bin in der 9ten klasse auf einer realschule und möchte nach der 10ten aufs gymnasium und mein abi machen .ich habe jedoch sehr viel angst davor es nicht zuschaffen:/

    AntwortenLöschen
  17. Ich schreibe zwar erst im Mai Abitur, aber deine Worte bauen wirklich auf und nehmen etwas die Angst, die sich in mir bereits total ausgebreitet hat...
    Liebe Grüße,
    Isy
    sea-of-daydreams.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Passt überhaupt nicht zum Thema! Aber ich habe deinen Post auf Facebook gelesen, dass mit deiner Freundin, und ich wollte nur fragen ob es dir gut geht? Denk wirklich drüber nach ob sie auch eine richtige Freundin ist! Denn verhalten sich so wahre Freunde? Eine wahre Freundin ist für mich, wenn wir jeden Blödsinn zusammen machen können, auch wenn es noch so sinnlos ist, aber zusammen macht einen alles Spaß!
    Ich will nur nicht dass du verletzt wirst!
    Küsschen

    AntwortenLöschen
  19. Guter Beitrag! Was hattest du eigentlich für einen Abischnitt?

    Liebe Grüße
    Wiktor

    AntwortenLöschen
  20. Hä und was machst du jetzt?

    AntwortenLöschen
  21. Ich schreib auch in 2 wochen mein Abi, komm zwar aus Baden-Wü. aber hast mir trotzdem geholfen :)) danke für die Worte <3

    AntwortenLöschen