REZEPT–PIZZABRÖTCHEN !

26 November 2011


Was war ich traurig, als der Pizzabrötchenteig schon fertig war, als ich nach Hause gekommen bin, weil ich es ja mit meiner Mama zusammen machen wollte & gleichzeitig sollte für euch ein Video entstehen. Trotzdem habe ich ein paar kleine Bilder noch machen können. Die Brötchen waren dann aber schon wieder so schnell verputzt, dass sie nicht geblitzt werden wollten. Vielleicht klappt das ja nächstes Jahr bei meinem Geburtstag besser. Das Rezept möchte ich euch natürlich trotzdem zeigen, da es schnell geht & die Pizzabrötchen wirklich unheimlich lecker sind !

Das braucht ihr:

10 Brötchen
100gr. flüssige Butter
300gr. Gouda Würfel
100gr. Salami Wüfel
300gr. gekochter Schinken gewürfelt
1 Becher saure Sahne
1 Becher Naturjogurt
Schnittlauch & Pfeffer

DSC_0197

Erst müsst ihr wirklich viel schnibbeln, aber ihr könnt ja auch mit Freunden/Freundinnen zusammen schnibbeln. Dann geht es schneller ! (: Verrührt dann alles miteinander. Dann könnt ihr noch nach eurem Belieben Schnittlauch & Pfeffer untermischen. Schmeckt es zwischendrin immer mal wieder ab & macht es so, wie es euch schmeckt.

DSC_0200

Jetzt kommt die flüssige Butter (Die könnt ihr in der Mikrowelle flüssig werden lassen), ein Becher Sahne und der eine Becher Naturjogurt dabei. Eure Pizza Mischung ist jetzt schon fertig (: Schneidet die 10 Brötchen in Hälften & pult ein wenig von dem Inneren raus. So habt ihr etwas mehr Platz für den Teig. Ich hoffe, ihr versteht, was ich damit meine. Dann müssen die beschmierten Brötchenhälften nur noch 10-15 Minuten bei 200° im Ofen backen. Bis aufs Schnibbel geht das alles wirklich schnell & ist echt super für Partys (:

VIEL SPAß BEIM NACHMACHEN (:
& GUTEN APPETIT !

Kommentare:

  1. Die sind wirklich sooo lecker *-*
    Wie machen es fast genauso, nur mit geriebenem käse, der erspart einem dann auch ein wenig die schnibbelarbeit :p
    Eine Freundin meiner Mutter hat uns darauf gebracht und ich bin ihr heute noch dankbar dafür, weil ich diese Pizzabrötchen echt total liebe! :D

    AntwortenLöschen
  2. Cool! danke für das rezept vici.

    AntwortenLöschen
  3. Das Probieren ich und Meine Freundin heute mal aus!(:♥

    AntwortenLöschen
  4. Hey Vici, das sieht richtig lecker aus, schon ohne die brötchen :D so hab ich noch nie pizzabrötchen gemacht.

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenn das rezept bisschen anders, und zwar mit Toast-Hälften anstatt mit Brötchen
    Es ist auf jeden fall total lecker :D
    :*

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vici, ich liebe deine Blog, deien Facebook Seite & deinen Youtube Kanal es macht süchtig über dein Leben zu lesen und alles zu verfolgen du hast einen tollen Blog und tolle videos. du bist so bildhübsch und hast einen tollen freund :) ich bin echt begeistert von dir ! *_* Vorbild & so ;)

    AntwortenLöschen
  7. das rezept ist so toll, meine mama macht oft die gleichen :)

    nur verwendet sie statt salami essiggurken und auch butter, sahne lassen wir weg - weniger fett :)

    AntwortenLöschen
  8. Ungefähr so mache ich auch immer meine Pizzabrötchen :)

    http://cupcakes-are-mean.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich liebe diese Pizzabrötchen. Meine Mama macht die auch manchmal. Ich liebeeee sie so. <3 :D

    AntwortenLöschen
  10. ich muss dir mal mein rezept sagen das schmeckt hammer :p

    AntwortenLöschen
  11. hört sich echt lecker an! probiere es auf jeden fall mal aus :)

    AntwortenLöschen
  12. wird gleich ausprobiert :-)
    vielen lieben dank für das tolle rezept :-)♥

    AntwortenLöschen
  13. magst du auch mal ein kochvideo machen ? :)

    AntwortenLöschen
  14. bei uns gibt es heute fast das selbe :D
    aber ein bisschen anders mit Gehacktem und Paprika. Das was du gepostet hast scheint aber auch sehr lecker zu sein, werd ich mal ausprobieren :)

    dein blog ist übrigens sehr toll, gucke fast jeden Tag mal drauf, ob es was neues gibt :)
    Daumen hoch! :-*

    AntwortenLöschen
  15. "Schneidet die 10 Brötchen in Hälften & pult ein wenig von dem Inneren raus. So habt ihr etwas mehr Platz für den Teig."
    Also ehrlich gesagt verstehe ich das nicht so ganz, und habe leider auch keine Vorstellung wie das aussehen sollte... Und was meinst du denn auch mit "Platz für den Teig" ??? Meinst du damit die Füllung?

    AntwortenLöschen
  16. Das hört sich lecker an - werde es mal ausprobieren!

    Danke für das Rezept. ♥

    AntwortenLöschen
  17. So ein ähnliches Rezeot machen wir auch immer. Es schmeckt immer sehr lecker.

    Würde mich über einen Gegenbesuch auf meinem Blog sehr freuen.

    AntwortenLöschen
  18. Dieses rezeot machen wir auch immer und es schmeckt sehr gut.

    Würde mich auf einen Gegenbesuch auf meinem Blog sehr freuen

    AntwortenLöschen
  19. Victoria, ich denke es passt vielleicht nicht ganz so zum Thema :D
    aber ich habe auf dem Blog von MaryOriginals diese Seite entdeckt:

    http://4-pfoten.org/index.php/protest/view

    Hier kann man seine Stimme abgeben, gegen das sterben der Straßenhunde in der Ukraine wegen der Fußball-EM! Da dein Blog einer der bekanntesten Deutschen ist, denke ich, würdest du mit einem Artikel darüber sehr viele Stimmen einsammeln können! Denk drüber nach & allerliebste Grüße, dein Blog ist der Beste ♥

    AntwortenLöschen
  20. Hat bestimmt lecker geschmeckt :)

    http://luxusdream.over-blog.de/

    AntwortenLöschen
  21. wir machen das immer mit Erbsen,Cremefraich und ganz viel Streukäse- auch seeehr lecker

    AntwortenLöschen
  22. echt total lecker :-)


    http://xoxo-biancaa.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  23. Guten Appetit :)

    Schöne Grüße, Hatice :*

    AntwortenLöschen
  24. hi süsse,sag mal vielleicht ne blöde frage aber sollte man frische brötchen oder aufbackbrötchen dafür verwenden?SIEHT SEHR LECKER AUS

    AntwortenLöschen
  25. Na, wo sind den die Bilder hin?

    AntwortenLöschen
  26. Ich habe das ganze mit Baguette stücken probiert und fand es echt lecker, sehr sehr tolles Rezept.

    AntwortenLöschen